Golftrolley: Elektrisch, praktisch, preiswert

Golftrolley elektrisch sind heute beliebter denn je. Da viele Staaten und lokale Regierungen vorschreiben, dass Golfer zu Fuß gehen müssen, wenn sie Golf spielen, oder die Anzahl der Fahrer pro Golfwagen begrenzen, wenden sich immer mehr Golfer den golftrolley elektrischzu. Sie werden auch genannt: Push Carts, Pull Carts oder elektrische Golfwagen. Dies macht den Spaziergang auf dem Golfplatz zu einem besseren Erlebnis und sie müssen ihre Tasche nicht mehr auf dem Rücken tragen. Mit Produkten von Go Kart von gokartgolf.de“>gokartgolf.de genießen sie bequeme Funktionen zu unterschiedlichen Preisen. Es gibt keinen Grund, warum ein engagierter Golfer nicht einen Schiebewagen haben kann, der seinem Budget entspricht, sogar einen unter 150. Es gibt allerdings einige Dinge und mehr Grundlagen zu erfahren, worauf man beim Kauf eines Schiebewagens achten sollte.

Wie viel Stauraum auf dem Wagen sollte ein Golfer in seinem Wagen haben?

Die Entscheidung, wie viel und welche Art von Stauraum Sie in Ihrem golftrolley elektrisch Wagen haben möchten, ist wahrscheinlich die wichtigste Entscheidung. Je teurer der Wagen ist, desto mehr (und besser gestaltete) Ablagemöglichkeiten gibt es in der Regel. Die einfachen golftrolley elektrisch Wagen haben im Grunde nur einen Platz für eine Scorekarte, vielleicht ein paar Bälle, und das war’s. Die höherwertigen Carts bieten eine Art Container für unzählige Dinge, wie Tees, Bälle, einen Handschuh, eine Scorekarte und ein Entfernungsmessgerät. Der Stauraum kann aus einem geformten Kunststoff bestehen, der bei Regen nicht gut abläuft, oder er kann aus einem gestützten Netz bestehen, das besser abläuft und eine gewisse Flexibilität bietet. Hochwertige golftrolley elektrisch Wagen sind oft mit einer Art Becherhalter ausgestattet. Wenn dieser Becherhalter jedoch in den Stauraum eingearbeitet ist, kann das für größere Golfer, die einen steileren Teleskopgriff benötigen, um ihre Hände zu schonen, nicht gut funktionieren. Besser ist es, einen Becherhalter zu bekommen, der an der Seite sitzt und unabhängig von der Ablage schwenkbar ist. Der seltene golftrolley elektrisch Wagen bietet zusätzlichen Stauraum auf der Radebene, unterhalb derer das Bag sitzt.

Golftrolley: elektrisch und praktisch

Die Anschaffung eines golftrolley elektrisch Wagen, der im Grunde ein laufender Caddie ist, ist eine größere Anschaffung und kostet mindestens das Doppelte eines Schiebewagens. Diese elektrischen Carts verwenden eine Batterie, um den Cart anzutreiben, und Sie müssen sie zwischen den Runden aufladen. Da der Akku ziemlich schwer ist, müssen Sie ihn möglicherweise in Ihrer Garage oder in Ihrem Club lagern. Immer mehr Carts sind mit integrierten Ladegeräten ausgestattet, auch mit USB-Steckern, so dass die Batterie nach dem Gebrauch nicht zum Aufladen entfernt werden muss. Aber das kann ein Problem bei der Lagerung bedeuten.Diese Carts haben in der Regel eine Fernbedienung, mit der der Golfer das Cart steuern kann, ohne die Griffe zu halten. Einige der Carts verwenden die Fernbedienung als Bake für den Cart, und der Golfer kann einstellen, wie nah der Bag dem Spieler folgen soll, der die Bake an seinem Hut, Gürtel oder in seiner Tasche trägt.Typischerweise ist die Aufbewahrung auf diesen Carts nicht so gut wie auf Push-Carts. Das könnte zum Teil daran liegen, dass der Golfer ein schwereres, größeres Bag mit mehr Stauraum auf den Elektrowagen packen kann und das, was er braucht, im Bag verstaut. Na haben Sie nun auch keine Lust mehr auf den lästigen Rucksack beim Golfen – dann ist der golftrolley elektrisch Wagen genau das passende für Sie!